Zielsetzung, Methoden

Was will der Verein?

Zielsetzungen und Methoden der Arbeit

Um die angestrebten Zielsetzungen und Methoden zu beschreiben, hat sich der Verein neben seiner Satzung auch eine Rahmenkonzeption gegeben, die hier auszugsweise zitiert wird:

  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Ferienfahrten und Kurzfreizeiten für Kinder ab ca. 8 Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene in das In- und Ausland.

Die Maßnahmen sollen der Erholung, der Bildung, der Stärkung sozialer Kompetenzen und der Förderung der Weltoffenheit der Teilnehmenden und des Interesses an anderen Regionen, Ländern, Kulturen und Völkern dienen. Den Teilnehmenden sollen sich so möglichst viele neue Horizonte erschließen. Insbesondere sollen Maßnahmen mit erlebnispädagogischen Anteilen und solche, die der Förderung des Respekts vor der Natur dienen, gefördert werden. Sportliche, bewegungsfördernde, das Selbstbewusstsein und die Kontakte zu anderen Jugendlichen (Jugendbegegnungen) fördernde Unternehmungen zählen ebenfalls zur Zielsetzung.(…) Die Maßnahmen sollen i.d.R. Projektcharakter haben.

  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen im Bereich Jugendkultur, Jugendförderung, Integration und Bildung

Die Veranstaltungen sollen Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern, ihr Verständnis für Kultur und Bildung schärfen und ihnen umfangreiche Beteiligungsmöglichkeiten zur Übernahme von Verantwortung bieten. Die Veranstaltungen können z.B. die Bereiche Musik, Medien, Kino, Theater, Handwerkliches, Flohmärkte und Börsen, Kurse, Sport etc. umfassen. Auch hier sollen die Angebote möglichst Projektcharakter haben.

  •  Partizipation

Kindern und Jugendlichen sollen entsprechend ihres Entwicklungsstandes generell in allen Tätigkeitsbereichen des Vereins möglichst weitreichende Beteiligungs- und Mitspracherechte eingeräumt werden. Alle Maßnahmen sind mit den Teilnehmenden und ggf. ihren Sorgeberechtigten gewissenhaft und qualifiziert vorzubereiten.

Grundlegende pädagogische Zielsetzungen sind die Förderung der personalen und sozialen Kompetenzen Jugendlicher, Förderung der Selbständigkeit, des Selbst-bewusstseins und des Selbstwertgefühls, Förderung der Eigenverantwortlichkeit, des Verantwortungsbewusstseins und der Gemeinschaftsfähigkeit, Förderung der Kommunikations- und Kritikfähigkeit, Kooperationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit sowie Hinführung zu sozialem Engagement und gesellschaftlicher Mitverantwortung.

Gern übersenden wir Ihnen unsere komplette Rahmenkonzeption per Email oder als Download den Info-Flyer.